Ein Rasenmäherroboter auf einer grünen Wiese.

Produktmarketing

Der Kauf von komplexen Produkten bedeutet für die Kunden ein Risiko: Ist es wirklich das richtige Produkt? Erfüllt es meine Bedürfnisse und Wünsche? Mit informativen und ehrlichen Beschreibungen Ihrer Produkte erleichtern Sie die Kaufentscheidung und sorgen für ein zufriedenstellendes Kauferlebnis.

Folgendes Angebot ist am ehesten für Unternehmen im B2C-Markt interessant. Aber auch für Unternehmen mit Geschäftskunden können diese Ansätze durchaus hilfreich sein.

Speziell bei extensiven Kaufentscheidungen, bei denen die kognitive Beteiligung und der Informationsbedarf groß sind, können leicht verständliche, nachvollziehbare, ehrliche und vollständige Produktinformationen dem Kunden die Entscheidung erleichtern und sein Kaufrisiko minimieren. Die Folge können schnelle und zufriedene Kaufabschlüsse sein genauso wie der langfristige Gewinn von Vertrauen.

Was ich für Sie umsetze:

  • Kaufberatungen (Was muss ich beachten beim Kauf von..?)
  • Texte für Produktbeschreibungen
  • Konzeption Produktinformation
  • Texte für Guided Selling (Interaktive Kundenberater)
  • Redaktionelle Betreuung der FAQs
  • Anleitungen, Anwendungsbeschreibungen

Möglichkeiten guten Produktmarketings:

1. Allgemeine Kaufberatung

Bei komplexen Produkten wissen Kunden oft noch nichts oder wenig, bevor sie sich auf die Suche nach einem geeigneten Produkt machen. Machen Sie Ihnen das Angebot, sich vor der Kaufentscheidung allgemein und objektiv zu informieren, was es beim Kauf dieses Produktes zu beachten gibt. Fühlen sich die Kunden gut und ehrlich informiert, nehmen Sie Ihr Unternehmen als kompetent und aufrichtig wahr. Die Chance steigt, dass sie sich vornehmlich mit Ihren Produkten beschäftigen, weil Sie ein grundsätzliches Vertrauen zu Ihrer Marke aufgebaut haben.

2. Produktbeschreibungen

Speziell bei komplexen Produkten gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, die Kunden bei ihrer Entscheidung zu unterstützen, und einige von ihnen beantworten konkrete Fragen, die sich potenzielle Käufer möglicherweise stellen. Mögliche Fragen, die der Kunde stellt, habe ich hier aufgelistet und eingeschätzt, wo aus meiner Sicht Potenziale liegen, Produktbeschreibungen zu verbessern.

Ich bin der Überzeugung: Kunden sind schlau, anspruchsvoll und kritisch. Beantwortet man ihre Fragen, sinkt ihr Kaufrisiko, und das Vertrauen ins Unternehmen steigt genauso wie die Kaufwahrscheinlichkeit und die Kundenzufriedenheit.

3. Guided Selling

Im persönlichen Gespräch kann der Verkäufer die Bedürfnisse der Kunden abfragen und das Produkt aussuchen, das diese am besten erfüllt. Online funktioniert das auch: Mit einem Guided-Selling-System. Interaktiv werden die Anforderungen und Wünsche der Kunden abgefragt und automatisch Produkte empfohlen, die am besten dazu passen. (Ich kann Ihnen bei der Konzeption und Betextung gerne behilflich sein, die technische Umsetzung erfolgt jedoch durch andere.)

Bei diesen Leistungen arbeite ich mit Kooperationspartnern zusammen:

  • Video-Content
  • Grafik, Layout, Druck
  • Fotografie
  • Screendesign, Web- und App-Entwicklung

Was ich nicht liefere:

  • Klassische Werbung, Werbetexte, Werbekonzepte
  • Marketing-Strategie im Allgemeinen (Produkteinführung, Preispolitik, Verpackungsdesign etc.)
  • Technische Dokumentationen nach DIN/ISO